Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.

48h-Aktion 2020


Die 48h-Aktion bringt in komprimierter Form das Engagement junger Menschen in den Blick der Öffentlichkeit. Innerhalb von 48 Stunden  setzen Jugendgruppen aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ein selbst gewähltes Projekt ehrenamtlich um, mit dem Ziel, etwas Bleibendes für das Gemeinwesen zu schaffen.

Jugendvereine, Junge Gemeinden, Jugendclubs, Sportvereine, Jugendfeuerwehren, Schulklassen, Straßencliquen sowie andere Initiativen und Jugendgruppen zeigen der Öffentlichkeit, wie kreativ und vielseitig jugendliches Engagement ist: so werden Bushaltestellen gestrichen, Sport- und Spielplätze auf Vordermann gebracht, Bäume gepflanzt, Müll gesammelt, Ausstellungen organisiert, Dorffeste veranstaltet, Bürgerhäuser und Jugendclubs renoviert, Theater gespielt und vieles mehr. Die Bandbreite der gemeinnützigen Ideen ist dabei so vielseitig wie die Teilnehmenden selbst.

Wir sind auch 2020 wieder auf der Suche nach jungen Menschen, die in unserem Landkreis etwas bewegen wollen. Die 48h-Aktion findet vom 15. bis 17. Mai statt. Dieser Termin kann also schon einmal in den Kalender eingetragen werden.

Wie gewohnt wird der Jugendring Sächsische Schweiz – Osterzgebirge e.V. im Trägerverbund mit dem Pro Jugend e.V. und dem Kinder- und Jugendhilfeverbund Freital e.V. die Organisation für die landkreisweite Aktion übernehmen. Offizieller Anmeldeschluss ist der 27. März – inoffiziell freuen wir uns auch in der Woche danach noch über eure Projektidee.

Die Anmeldung kann über den Flyer (den gibt es bei uns), aber auch telefonisch oder im besten Fall direkt über das Anmeldeformular auf unserer Homepage erfolgen: JETZT ANMELDEN

Unser Dank geht bereits jetzt an Frau Kati Hille, die wieder die Schirmherrschaft übernimmt und die Ostsächsische Sparkasse Dresden sowie die Bavaria Klinik Kreischa für die finanzielle Unterstützung der 48h-Aktion 2020.