Wir müssen uns verabschieden

Wir müssen uns verabschieden


Es ist schon über 17 Jahre her, da entwickelte sich eine Kooperation zwischen der Kommune Bad Gottleuba-Berggießhübel und JugendLand. Der Grundstein für die Mobile Jugendarbeit in der Region war gelegt. 2007 weitete sich unsere Arbeit auf die Gemeinde Bahretal aus und mit der Kreisgebietsreform 2008 wurden wir auch  Ansprechpartner für  Liebstadt.

Schweren Herzens müssen wir – JugendLand – nach der Entscheidung des Jugendamtes sowie dem Beschluss des Kreistages zum 31.12.2020 die Mobile Jugendarbeit in den Kommunen Bad Gottleuba-Berggießhübel, Bahretal und Liebstadt beenden. Im Rahmen eines Interessenbekundungsverfahrens erreichten wir 3 Punkte weniger als der konkurrierende Träger, welcher 2021 die Mobile Jugendarbeit übernehmen wird.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Jugendlichen, Stadt- und Gemeindeverwaltungen, insbesondere den Bürgermeister*innen, Vereinen und Akteuren, Jugendfeuerwehren und Unterstützer*innen für das entgegengebrachte Vertrauen in den vergangenen 13 Jahren, in denen wir – Marie Härtig & Sandy Proßin – gemeinsam die Mobile Jugendarbeit in der Region umsetzen, bedanken. Gern wollen wir weiterhin für Jugendliche und ehrenamtlich Engagierte im Landkreis da sein und wechseln zum neuen Jahr in das Flexible Jugendmanagement.