Absage 48h-Aktion 15.-17. Mai 2020

Absage 48h-Aktion 15.-17. Mai 2020


Liebe Jugendgruppen, sehr geehrte Kooperationspartner,

auch wir beobachten in diesen Tagen die Entwicklungen zum Thema Coronavirus sehr sorgfältig und orientieren uns
an den Empfehlungen der Bunderegierung sowie den Verfügungen des Freistaates Sachsen und unseres Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.
Zur Unterbrechung der Infektionskette sind alle Schulen und Kindertageseinrichtungen ab dem 18. März geschlossen. Vereins-, Jugendclub-, Jugendfeuerwehrtätigkeiten etc. sind auszusetzen und das öffentliche Leben steht bis auf weiteres fast still. Auch wir in der Jugendarbeit sind aufgefordert unsere Angebote einzustellen und unsere Arbeit von zu Hause aus zu koordinieren. Eine Einschätzung über die Dauer oder weitere Einschränkungen vermag derzeit niemand zu geben, daher haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen den Termin für die 48h-Aktion im Mai 2020 abzusagen. Wir danken allen Jugendgruppen, die sich bis jetzt bereits angemeldet haben oder dies noch vorhatten für ihr Engagement. Trotz der Absage für Mai möchten wir uns nach der Entspannung der Situation gern im Trägerverbund beraten, ob gegebenenfalls ein Herbsttermin für die 48h-Aktion gefunden werden kann. An dieser Stelle auch noch einmal ein großes Dankeschön an unsere Unterstützer: die Ostsächsische Sparkasse Dresden, die Klinik Bavaria Kreischa, den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und die Schirmherrin Frau Kati Hille. Verbunden mit der Hoffnung, dass alle weiterhin mit im Boot sind, verbleiben wir mit den besten Wünschen,

euer Team des Jugendring SOE e.V.