Saturday Metal Fever – ein voller Erfolg


Als Ersatz für die Schulrocknacht, dachten wir uns das „Saturday Metal Fever“ in die Welt zu rufen… mit Erfolg! Es schlug ein wie eine Granate mit sehr viel positiver Resonanz.
Für diesen atemberaubend Abend möchten wir uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Bad Gottleuba bedanken, die das Festzelt errichteten; bei Roy Marth, der das Schwein am Spieß grillte; bei Nicole von Black Cat, die uns leckere vegane Kost zauberte; bei Elbtal Getränke GmbH, für die Bereitstellung des Getränkewagens; bei Stadtrat Robert Kühn und Thomas Mathe, ohne die so ein Festival einfach nix ist(!); an Projekt JugendLand, die uns wie die 9 Jahre vorher auch diesmal wieder zur Seite standen; an unsere vier Bands: Dare To Dry, New Hate Rising, Drive. & Last Remaining Light, die noch kurzfristig eingesprungen sind; an die Fotografin Christin von FALL APART und die freiwilligen Helfer des Jugendclubs sowie die Jugendclub-Mitglieder; allen durstigen und hungrigen Fans und Gästen und zu guter Letzt geht ein ganz besonders GROßER DANK an unser langjähriges Clubmitglied: Maria “de Muddi“ Friedrich, die alles perfekt geplant hatte und bestens zusammenhielt, sodass dieser Abend ein unvergesslicher wurde!

Wir hoffen, dass es auch im Jahr 2017 eine 2.0 Version geben wird und wir wieder zahlreiche Fans und Gäste begeistern können.

Der Clubchef Chris M. Wolf